21.10.2021 - 19.02.2022

"Little Tibet" - Ladakh, indisches Himalaya

Fotoausstellung von Thomas Böhm

Rathaus CoswigAusstellungzur Webseite

+ Eintritt frei - zu den Öffnungszeiten des Rathauses +

05.02.2022 ~ Sonnabend16:00 UhrZur Corona Registrierung

Liebe - Der ganz normale Wahnsinn

Schauspiel: Tom Quaas
Musik: Michael Fuchs, Klavierweiterlesen
Der Psychiater Prof. Dr. med. Quaas - alias Tom Quaas - reist als Vortragskünstler durch das Land. Im Gepäck hat er Beiträge zu den verschiedensten Themen, an diesem Abend dreht sich sein Vortrag um das Phänomen Liebe. Umschweifig abschweifend davon, streift der Professor noch ganz andere Themen, streitet sich mit seinem Spiegelbild und singt Lieder von Friedhelm Kändler. Musikalisch begleitet ihn eine Gruppe von Patienten: das Michael-Fuchs-Trio, alles ehemalige Rückfalltäter, nunmehr erfolgreich therapiert. Schließlich wird er von der Realität - dem größten Feind aller Verrückten sowie ihrer Ärzte - eingeholt. Das Ende ist folgerichtig, wenn auch überraschend. Zu Risiken oder Nebenwirkungen des Abends lesen Sie das Programmheft und fragen Ihren Arzt oder Apotheker lieber nicht.schliessen

Villa TeresaKammerspielzur Webseite

+ Ab 26. Januar 2022 (Spätbucher = 10 Tage vor der Veranstaltung) kosten die Karten 27,00 Euro (erm. 25,00 Euro) +

22,00 EURTickets jetzt kaufen
10.02.2022 ~ Donnerstag15:00 UhrZur Corona Registrierung

Bürgerakademie Coswig

Brauchen wir Kryptowährungen als Ersatz für Zentralbankengeld?weiterlesen
Die meisten Kryptowährungen, wie z.B. Bitcoin, existieren nur virtuell. Die staatlichen Notenbanken versuchen, dem eine elektronische Form von Zentralbankgeld gegenüber zu stellen, um den digitalen Massenzahlungsverkehr digital zu fördern.
Dieter Seyfarthschliessen

BÖRSE, GesellschaftssaalVortragzur Webseite

+ Semesterticket der DSA gilt +

4,00 EUR
12.02.2022 ~ Sonnabend16:00 UhrZur Corona Registrierung

Klavierrezital Ragna Schirmer

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart: Fantasie c-Moll KV 475
Franz Xaver Mozart: 3 Polonaises melancholiques
Robert Schumann: Papillons op. 2
Clara Wieck-Schumann: Quatre pièces caractéristiques op. 5
Robert Schumann: Carnaval op. 9weiterlesen
Die Pianistin Ragna Schirmer erfreut sich seit Jahren höchster Anerkennung bei Kon-zertpublikum und Fachkritik. Ihre Interpretationen zeichnen sich durch die Kunst der Nu-ance sowie die Liebe zum Detail auf der Suche nach verborgenen historischen und zeit-genössischen Bezügen aus.
In ungewöhnlichen Projekten lässt sich das dramaturgische und programmatische Ge-schick der Künstlerin erkennen.

Ragna Schirmer wird auf dem 2020 restaurierten Konzertflügel Eugen d’Alberts aus dem Jahr 1898 spielen.schliessen

Villa TeresaKlavierabendzur Webseite

+ Ab 2. Februar 2022 (Spätbucher = 10 Tage vor der Veranstaltung) kosten die Karten 35,00 Euro (erm. 33,00 Euro) +

30,00 EURTickets jetzt kaufen
20.02.2022 ~ Sonntag16:00 UhrZur Corona Registrierung

"... und doch muss noch etwas aus meinem Leben gemacht werden."

Aus dem Briefwechsel von Rainer Maria Rilke und Lou Andreas-Salomé

Sprecher: Lars Jung
Musik: Cornelia Schumann, Viola | Thomas Mahn, Klavierweiterlesen
"...und doch muss noch etwas aus meinem Leben gemacht werden. Liebe Lou, hilf mir dabei. 100 Grüße, Rainer"

Lars Jung (Staatsschauspiel Dresden) liest ausgewählte Passagen aus dem Briefwech-sel zwischen Lou Andreas-Salomé und Rainer Maria Rilke, der einen Zeitraum von fast 30 Jahren umfasste und auch noch das Ende ihrer Liebesbeziehung überdauerte.schliessen

Villa TeresaLiteratur & Musikzur Webseite

+ Ab 10. Februar 2022 (Spätbucher = 10 Tage vor der Veranstaltung) kosten die Karten 25,00 Euro (erm. 23,00 Euro) +

20,00 EURTickets jetzt kaufen
24.02.2022 ~ Donnerstag15:00 Uhr

Bürgerakademie Coswig

Heilfasten im Frühling – eine Auszeit für den Körperweiterlesen
Heilfasten hilft, alte Essgewohnheiten zu überdenken und sich auf eine gesündere
Lebensweise vorzubereiten.
Sylva Richterschliessen

BÖRSE, GesellschaftssaalVortragzur Webseite

+ Semesterticket der DSA gilt +

4,00 EUR
27.02.2022 ~ Sonntag16:00 UhrZur Corona Registrierung

Konzert für Violine und Harfe

Duo Calanthe
Mascha Wehrmeyer, Violine
Lea Maria Löffler, Harfeweiterlesen
Programm:
Louis Spohr: Sonate D-Dur op. 114
Michio Mjyagi: Haru no Umi
Nicolai von Wilm: Duo op. 156
Gaetano Donizetti: Sonate g-Moll
Dmitri Schostakowitsch: Romanze aus der Suite "The Gadfly” op. 97

Mascha Wehrmeyer erhielt ihren ersten Geigenunterricht mit 10 Jahren und studierte als Jungstudentin bei Conrad von der Goltz in Regensburg und Linus Roth in Augsburg. Seit 2018 studiert sie bei Antje Weithaas an der Musikhochschule "Hanns Eisler" in Ber-lin. Sie ist eine vielversprechende Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs in der Bundesauswahl junger Künstlerinnen und Künstler und spielt eine Violine von Carlo Ferdinando Landolfi, Mailand 1750-1775 – eine Leihgabe des Deutschen Musikinstru-mentefonds.
Lea Maria Löffler entdeckte ihre Liebe zur Harfe bereits mit fünf Jahren. Bereits 2008 be-gann sie als Jungstudentin in Detmold, wo sie seit 2016 bei Godelieve Schrama studiert. Von 2018 bis 2019 war sie Studentin in der Klasse von Isabelle Moretti am Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris. Lea Maria Löffler war u. a. Preisträ-gerin bei den Internationalen Harfenwettbewerben der Franz Josef Reinl-Stiftung und Félix Godefroid/Belgien.schliessen

Villa TeresaKammerkonzertzur Webseite

+ Ab 17. Februar 2022 (Spätbucher = 10 Tage vor der Veranstaltung) kosten die Karten 30,00 Euro (erm. 28,00 Euro) +

25,00 EURTickets jetzt kaufen

Diese Webseite verwendet essentielle Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.