02.09.2022 - 13.11.2022

Eine Zeit-Reise mit Zinnfiguren

Ausstellung des Vereins KLIO Dresden und der Zinnfigurenfreunde Oberlausitzweiterlesen
Der Verein KLIO Dresden und die Zinnfigurenfreunde Oberlausitz nehmen Sie mit auf eine Reise nach Afrika sowie in vergangene Zeiten. Ein Themenbereich wird sich um den bekannten ägyptischen Pharao Tutanchamun drehen. Die Entdeckung seines Grabes jährt sich dieses Jahr zum 100. Mal.schliessen

Museum KarrasburgAusstellungzur Webseite

ab 1,50 EUR
01.10.2022 - 02.10.2022Zur Corona Registrierung

12. Sörnewitzer Hobbyschau

Handarbeiten aller Art, Vorführungen und Mitmachangebote:weiterlesen
Holzarbeiten, Basteleien, Floristik, Keramik, Malerei, Glasschleiferei, Wolle spinnen. Imbiss und Getränke.schliessen

Handwerkerhof SörnewitzKinder / Familiezur Webseite

+ für Kinder Eintritt frei +

ab 2 EUR
02.10.2022 ~ Sonntag12:00 Uhr

Federweißerfest

Weingut MatyasKultursommerzur Webseite

03.10.2022 ~ Montag15:00 Uhr

Philipp Lux liest Franz Kafka

"Die Verwandlung"weiterlesen
Franz Kafkas weltberühmte Erzählung von 1912 gehört zu den Klassikern der Weltlitera-tur. Sie beginnt mit einem mysteriösen Vorfall: der grausig-fantastischen Metamorphose eines Menschen in ein "Ungeziefer" – ein wahrer Horrortrip. Während Gregor Samsa an seiner neuen Situation als Insekt durchaus Gefallen findet – befreit sie ihn doch von ver-hassten Verpflichtungen –, ist er für die Familie nur noch eine äußerste Zumutung. Seine soziale Isolation und gesellschaftliche Ausgrenzung sind vorprogrammiert. Er wird ausge-schlossen, übergangen und schließlich entfernt.
Philipp Lux, Jahrgang 1973, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Thea-ter "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig und schloss 1999 als Student des Schau-spielstudios Dresden sein Studium ab. Bereits seit 1998 gehört er zum Ensemble des Staatsschauspiels. Hier spielte er u. a. Hans Castorp in Thomas Manns DER ZAUBER-BERG (Regie: Holk Freytag), Kreon in ANTIGONE (Regie: Yael Ronen) und die Titelfigur in Erich Kästners FABIAN (Regie: Julia Hölscher). Er arbeitete 2003 wurde Philipp Lux mit dem Erich-Ponto-Preis ausgezeichnet. Mit der Studioinszenierung von Kleists MICHAEL KOHLHAAS legte er seine erste Regiearbeit am Staatsschauspiel Dresden vor, die auf dem Istropolitana Festival 2016 in Bratislava mit vier Preisen ausgezeichnet wurde, u. a. mit dem Hauptpreis des Festivals.schliessen

Villa TeresaLesungzur Webseite

18,00 EURTickets jetzt kaufen
05.10.2022 ~ Mittwoch20:15 Uhr

Kinoabend im Scheunenkino

Gespielt wird "Spur der Steine" (1966).weiterlesen
Werner Horrath, Parteisekretär der Großbaustelle Schkona muß sich vor der Parteileitung wegen unmoralischen Verhaltens und politisch-ideologischen Versagens verantworten. - Ein Jahr zuvor: Horrath kommt als neuer Parteisekretär auf die Baustelle, zur gleichen Zeit wie die junge Ingenieurin Kati Klee. Beide stoßen auf den Widerstand Hannes Ballas. Er ist der ungekrönte König der Baustelle, seine Brigade steht hinter ihm wie ein Mann. Alle sind sie ausgezeichnete Arbeiter und können sich auf Balla verlassen. Was die Bauleitung vermasselt, rückt er auf seine anarchistische Weise wieder gerade. Das zahlt sich aus - in den Lohntüten der "Ballas" wie für den gesamten Bau. Die Fähigkeiten Ballas erkennend, versuchen Horrath und Kati, ihn zur Zusammenarbeit zu bewegen, wobei der Parteisekretär Mut zeigt und vor unkonventionellen Mitteln nicht zurückschreckt. Balla imponiert das, die drei werden ein gutes Team, das dem Chaos auf der Baustelle zu Leibe rückt. Kati liebt und verehrt Horrath, doch dieser ist verheiratet und hat ein Kind. Er liebt beide Frauen und kann sich nicht entscheiden. Damit gerät er nicht nur in einen persönlichen Konflikt, sondern kollidiert mit den Parteiprinzipien.(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Regie: Frank Beyer
Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1966
Produktion: DEFA-Studio für Spielfilme

Foto: ©DEFA-Stiftung, Klaus Schwarzschliessen

Rödelhof BrockwitzKultursommerzur Webseite

3,00 EUR
07.10.2022 ~ Freitag20:00 Uhr

Antoine Spranger Trio feat. Johannes Enders

Jazzfeudal 2022weiterlesen
Der deutsch-französische Pianist Antoine Spranger und der Pariser Bassist Matis Regnault lernten sich im Sommer 2019 beim International Association of Schools of Jazz Meeting in Zagreb kennen. Nachdem das gemeinsame Musizieren sich ohne großen Bedarf an verbaler Kommunikation sofort logisch, fast schon magisch entwickelt hat war beiden klar, dass aus dieser Begegnung ein gemeinsames Projekt entstehen muss. Als Verstärkung kam der deutsche Schlagzeuger Tobias Frohnhöfer dazu, mit welchem Antoine schon seit einigen Jahren in diversen Bands spielt und an internationalen Jazz-Wettbewerben erfolgreich teilgenommen hat.
Die Einflüsse in den Kompositionen sind zahlreich, von Romantik über Expressionismus bis zu Flamenco, Latin und natürlich im Mittelpunkt der Jazz, jedoch sind Sie durch eine konvergente Klangvision, Interplay, Dynamik und ausgereiften Interpretationen verbunden. Im Februar 2020 wurde Antoine mit diesem Trio Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg, wodurch 2022 das Debüt-Album entstehen wird.
Als Gast kommt Johannes Enders, einer der bedeutendsten Saxophonisten der deutschen Jazz Szene dazu.schliessen

Schloss BatzdorfJazzzur Webseite

ab 15,00 EURTickets jetzt kaufen
07.10.2022 ~ Freitag20:00 Uhr

Isabel Varell – Ein aufregendes Leben - Gesungen - Erzählt - Gelesen -verlegt vom 28.05.2022

Alles ist live - sie erzählt - sie singt - und sie liest die spannendsten Passagen aus ihrem Leben und ihrem neuen Buch:
"Die guten alten Zeiten sind jetzt"weiterlesen
Isabel Varell ist eine wahre Lebenskünstlerin und erzählt entwaffnend ehrlich von den höchsten Höhen und tiefsten Tiefen ihres Lebens. Weil sie das Talent hat, immer das Positive im Auge zu behalten, Schmerzliches loszulassen, Scheitern als Chance zu erkennen und ihre Ängste zu überwinden. Keine Herausforderung ist ihr zu groß – auch nicht das Älterwerden, dem sie dank ihrer durchweg optimistischen Lebenshaltung mit bewundernswerter Gelassenheit begegnet. Das "Rezept Varell" - hier teilt sie ihre inspirierenden Erkenntnisse als "Langzeitstudentin an der Lebensuniversität".
So ist ihr Leben auch eine Quelle der Inspiration und ein Plädoyer dafür, sich spielerisch auf das Leben einzulassen und niemals ganz erwachsen zu werden. Ein Piano und eine Powerfrau - wird Ihnen, dem Publikum sehr nah sein. Isabel Varell, ist bekannt als Sängerin, Musicaldarstellerin, Liedermacherin, Schauspielerin, Spiegel Besteller Autorin und Moderatorin.
Seit 2018 moderiert sie im Wechsel mit anderen das ARD-Morgenmagazin "Live nach Neun".
Unverblümt, lebensklug und vor allem sehr unterhaltsam erzählt Isabel Varell aus ihrem Leben. So unvorhersehbar und überraschend wie das Leben, so erfrischend charmant ist dieses abwechslungsreiche Programm mit sprühenden Texten und Liedern. Eine Ode an das Kind in uns.
Sie werden mit einem Lächeln an diesen Abend denken.schliessen

BÖRSE, GesellschaftssaalLesung & Talkzur Webseite

+ Bereits gekaufte Karten vom 28. Mai 2022 behalten ihre Gültigkeit! +

26,50 EURTickets jetzt kaufen

Diese Webseite verwendet ausschließlich essenzielle Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.