25.11.2022 - 16.04.2023

Alles rollt

Murmel, Ball und Co.weiterlesen
In dieser Ausstellung geht es rund. Unter dem Titel "Alles rollt" präsentiert das Museum die Geschichte von Murmel, Ball und Co. Dabei gibt es jede Menge Stationen zum Ausprobieren und Mitspielen.schliessen

Museum KarrasburgAusstellung

ab 1,50 EUR
01.02.2023 - 06.04.2023

Lieblingsorte in meiner Stadt - Fotoausstellung des Kolibri e.V.

Jugendliche auf Fotopirsch durch Coswigweiterlesen
Im Zeitraum August bis Dezember 2022 wurde das Projekt "Jugend unterwegs" aus dem Kinder– und Elternzentrum "Kolibri" e.V. im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie Leben!" über die Partnerschaft für Demokratie durchgeführt. Junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, insbesondere auch Jugendliche aus der Ukraine, erkundeten gemeinsam unsere Region, lernten sich dabei näher kennen und organisierten gemeinsam eine Ausstellung zum Thema "Lieblingsorte in meiner Stadt". Die 15 – 25 Jugendlichen erlebten Zusammenhalt und Mehrsprachigkeit und erhielten von einem professionellen Fotografen einen Einblick in die Welt der Fotografie. Das Resultat zeigen die Jugendlichen ab dem 1. Februar 2023 in einer Ausstellung im Rathaushausfoyer.schliessen

Rathaus CoswigAusstellung

04.02.2023 ~ Sonnabend20:00 Uhr

HITRADIO RTL - DiscoNacht – On Tour

Feiern Sie zu den Disco-Klassikern der 80er und 90er - bei der HITRADIO RTL DiscoNacht.weiterlesen
Neues Jahr - nächste DiscoNacht. Am 04. Februar heißt es Ramba Zamba in der Pampa in der Börse Coswig. Feiern zu den Disco Klassikern der 80er und 90er - bei der HITRADIO RTL DiscoNacht.
Tanzt mit Uwe Fischer & Katja Möckel aus der HITRADIO RTL Morningshow und DJ Daniel Pavel durch die Nacht.schliessen

Börse CoswigTanz & Party

05.02.2023 ~ Sonntag18:00 Uhr

„Neuseeland & Südpazifik – Acht Monate am schönsten Ende der Welt“

Acht intensive Monate war der 3D-Fotograf Stephan Schulz per Camper, Kajak und zu Fuß in Neuseeland und im Südpazifik unterwegs.weiterlesen
Er wanderte durch Regenwälder und über verschneite Bergpässe, kraxelte auf Gletschern, paddelte entlang traumhafter Küsten und erkundete Höhlen mit ihren fossilen Schätzen. In sternenklaren Nächten filmte er den Kiwi - Neuseelands scheuen Nationalvogel.
Mit Hubschrauber, Drohne und sogar per Fallschirm fotografierte er Neuseeland auch aus der Luft. Unterwasser erkundete er die mit Korallen bewachsenen Steilwände des berühmten Milford Sound und begab sich in die Vielfalt der Kelpwälder vor den Poor Knight Islands. Außerdem hatte er eine atemberaubende Begegnung mit einem Pottwal – dem größten Raubtier der Welt.
Auch kritische Themen werden beleuchtet wie das Stranden von Walen oder Umweltschäden durch eingeschleppte Raubtiere.
Stephan Schulz begegnete Schafzüchtern die ihre Hunde zu wahren Meisterhelfern trainieren und begleitete Maori in einem für sie heiligen Fluß auf der Suche nach dem Halbedelstein Jade.
In der südpazifischen "Umgebung" Neuseelands besuchte er die Tierparadiese der subantarktischen Inseln mit ihren riesigen Pinguin-Kolonien, Seeelefanten und Albatrossen. In Vanuatu traf er auf Nachfahren von Kannibalen und dokumentierte das Naghol-Fest wo sich in einem halsbrecherischen Stammesritual mutige Männer kopfüber von einem hohen Turm stürzen. Und er stand auf einem aktiven Vulkan aus dessen Krater aller paar Minuten mit einem ohrenbetäubenden Donner Lava herausgeschleudert wird.
Tauchen Sie ein in einen überwältigenden 3D-Bilderrausch – ein plastisches visuelles Erlebnis, welches im Bereich der Live-Reportage einzigartig im deutschsprachigen Raum ist!schliessen

BÖRSE, Gesellschaftssaal3D-Diavortrag

Tickets jetzt kaufen
07.02.2023 ~ Dienstag15:30 Uhr

"Senioren-Schwofen" - Tanztee für Junggebliebene

Bereits zum wiederholten Mal findet das "Senioren-Schwofen" in der Börse Coswig statt.weiterlesen
Für nur 10,00 Euro (Tageskasse 12,00 Euro) inkl. einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen können dabei alle junggebliebenen Seniorinnen und Senioren zum Tanzen und geselligem Beisammensein in das Kulturhaus kommen. Die Tiger-Diskothek aus Meißen wird ab 15.30 Uhr den Wünschen der Gäste nachkommen und viele bekannte Hits aus alten Zeiten auflegen.schliessen

Börse CoswigMusik & Tanz

10,00 EURTickets jetzt kaufen
09.02.2023 ~ Donnerstag15:00 Uhr

Bürgerakademie Coswig

Die elektronische Patientenakte ePAweiterlesen
Ein Angebot der Krankenkassen
Zu den Vorteilen der ePA, den technischen Voraussetzungen
und der Installation der App sowie zum Datenschutz
Thomas Margottschliessen

BÖRSE, GesellschaftssaalVortrag

+ Semesterticket gilt. +

4 EUR
11.02.2023 ~ Sonnabend16:00 Uhr

Gunter Schoß liest „Manieren“

Asfa-Wossen Asserate: "Manieren"weiterlesen
Der Autor dieses Buches, ein äthiopischer Prinz, der seit Jahrzehnten in Deutschland lebt. Sein 2003 erschienenes Buch "Manieren" ist kein Anstandsbuch. Es liegt dem Autor fern, dem Leser Vorschriften zu machen. Doch die ungeschriebenen Regeln fasst er genau ins Auge. Ist der Handkuss peinlich? Kann man den Spießer loben? Sind Contenance und Diskretion Fremdwörter? Hatten auch die Kommunisten Manieren? Stirbt das Kompliment aus? Wie vulgär ist die Mode? Gibt es Damen und Herren, oder nur Männer und Frauen? Solche und hundert andere Fragen werden hier erörtert.

1964 feierte Gunter Schoß seinen ersten großen Filmerfolg mit »Egon und das achte Weltwunder«. Er spielte in mehr als 150 Filmen über 50 Haupt- und Titelrollen und ist nicht zuletzt als Moderator der mdr-Dokumentarreihe »Geschichte Mitteldeutschlands« und des Geschichtsmagazins »Barbarossa« bekannt und beliebt und wurde bereits mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet.

Asfa-Wossen Asserate, 1948 in Addis Abeba als Großneffe des Kaisers Haile Selassie geboren, ließ sich nach der äthiopischen Revolution von 1974 in Deutschland nieder, studierte in Tübingen und Cambridge, war als Pressechef der Messe in Frankfurt tätig und arbeitet heute als Unternehmensberater.schliessen

Villa TeresaLesung

28,00 EURTickets jetzt kaufen
12.02.2023 ~ Sonntag09:30 - 14:00 Uhr

Familienfasching mit Brunch

"Früh geschoppt wird auch im All – heute beim Brunch-Karneval."
* kein Kostümzwang *weiterlesen
Frühschoppen mal anders! Umrahmt von einem kurzweiligen Faschingsprogramm zum Schauen und Mitmachen für alle kleinen und auch großen Faschingsfreunde genießen Sie zahlreiche Köstlichkeiten vom Buffet.
Eintritt incl. Brunchbuffet, Kaffee, Saft, Wasser und Programm des CKC.
CKC – HE - HE - HE !!! www.ckc-coswig.deschliessen

BÖRSE, BallsaalFasching

+ Kinder bis 12 Jahre - gratis; Jugendliche 12 -16-Jahre – 12,50€; Erwachsene – 25,00€ Aufpreis Tageskasse: + 5,00€ / Person
Kartenvorverkauf und Tischreservierung nur im Vorverkaufsbüro der Börse +

25,00 EUR
12.02.2023 ~ Sonntag16:00 Uhr

Klavierrezital Peter Rösel

Werke von Haydn, Mozart und Schubertweiterlesen
Programm:
Joseph Haydn: Sonate Es-Dur Hob. XVI, 52
Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate B-Dur KV 333
Franz Schubert: Impromptus D899

Peter Rösel, in Dresden als Sohn eines Dirigenten und einer Sängerin geboren, erhielt mit sechs Jahren seinen ersten Klavierunterricht. Am Moskauer Tschaikowski-Konservatorium absolvierte er ein fünfjähriges Studium bei Dmitri Baschkirow und Lew Oborin. In dieser Zeit wurde er nicht nur erster Deutscher Preisträger des Tschaikowski-Wettbewerbes Moskau und des Klavierwettbewerbes Montreal, sondern begann auch eine internationale Karriere, die ihn bis heute in die Musikzentren aller Kontinente führt.
Er ist Professor an der Dresdner Musikhochschule und Ordentliches Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste. Für sein langjähriges und herausragendes Schaffen als Pianist wurde Peter Rösel im März 2009 mit dem Kunstpreis der Landeshauptstadt Dresden ausgezeichnet.schliessen

Villa TeresaKlavierabend

15.02.2023 ~ Mittwoch18:30 Uhr

Krimilesung mit Peter Braukmann

Liebesgrüße aus Meißen – Ein Sachsenkrimiweiterlesen
Früher war Steffen Schroeder mal Maschinenbauer gewesen, damals, vor der Wende. Danach auf ins El Dorado nach Westen, wo doch das Wenigste aus Gold war von dem vielen, was so verheißungsvoll glänzte. Und nun also um etliche Erfahrungen reicher wieder in der alten Heimat Meißen als Privatdetektiv. Ruhige Kugel. Als aber über verschlungene Wege die Frau des Oberbürgermeisters zu einer seiner Klientinnen wird, stößt er zuerst auf eine Ladung Crystal Meth, dann auf dubiose Sexabenteuer ihres honorigen Gatten im nahen tschechischen Usti, die augenscheinlich auch noch mit organisiertem Drogenschmuggel einhergehen. Schroeder ermittelt auf eigene Faust im Escort Service Milieu, lernt die Gesellschafterin Hana kennen und lieben und muss doch bald erkennen, dass sie wohl nicht so unschuldig ist, wie er es gern hätte. In Dresden nimmt das Puzzle deutlichere Formen an, doch als die ganze Sache auf einen Show down in Leipzig zusteuert, muss Steffen Schroeder einsehen, dass ein gebrochenes Herz einem durchschossenen allemal vorzuziehen ist.

Peter Braukmann:
Geboren 1953, aufgewachsen in einem kleine Ort am Harz, Bockenem, Abitur in Seesen, dann Pädagogikstudium in Hildesheim. Zivildienst und Liedermacherjahre bis 1983. Dann Produzent für Kabarett, u.a. Elke Heidenreich, Gerd Dudenhöffer, Erika Pluhar, Ernst Stankovski uvm. Ab 1990 Comedy Producer und Autor. Erste TV Comedy im TV, Queens Palace auf HR3, mit Helge Schneider, Hans Wermner Olm uva.

Deutscher Repräsentant von Monty Python bis 2003, int. Berater für Samstag Nacht, Comedy Factory, Head of Development "Die Wochenshow", Redakteur bei SAT1. u.a. Hausmeister Krause. Ab 1999 freier Autor, Producer und Musiker.

Peter Braukmann lebt seit 2002 in Meißen, mit Frau Sylvia und den Kinder Zoe und Sean sowie Hund Enya.

Seit 2013 schreibt er Romane.schliessen

Stadtbibliothek CoswigLesung

+ Tickets sind in der Stadtbibliothek Coswig erhältlich. +

5,00 EUR
17.02.2023 ~ Freitag20:00 Uhr

Egal in welcher Welt und Galaxie - Mädels-Party wie noch nie!

Weiberfasching mit dem CKC

Spitzgrundmühle CoswigFasching

+ Um 20:11 Uhr beginnt der galaktische Abend nur für Mädels!
Lasst Euch überraschen was man außerhalb unseres Sonnensystems unter Party versteht
Nur Abendkasse, kein Kartenvorverkauf.
Freie Platzwahl.
Sitzplatzreservierung für Gruppen ab 8 Personen unter Email: vorstand.ckc@gmx.de +

19.02.2023 ~ Sonntag16:00 Uhr

Konzert für Oboe und Klavier "Musique francaise"

Céline Moinet, Oboe
Florian Uhlig, Klavierweiterlesen
Programm: "Musique francaise"
Francis Poulenc: Sonate für Oboe und Klavier op. 185
Maurice Ravel: Pavane pour une infante défunte, Le tombeau de Couperin, Miroirs
Claude Debussy: Rhapsodie für Englisch Horn und Klavier
Camille Saint-Saens: Sonate für Oboe und Klavier

Seit nunmehr 10 Jahren zählt Céline Moinet zu den Ausnahmekünstlern auf ihrem Instrument. Die Konzerte der jungen Oboistin reißen Publikum und Kritiker gleichermaßen zu Begeisterungsstürmen hin.
Céline Moinet, 1984 in Lille, Nordfrankreich geboren, schloss ihr Studium am Pariser Conservatoire National Supérieur de Musique in der Klasse von David Walter mit Bestnoten und den höchsten Auszeichnungen ab. Sie vertiefte ihre künstlerische Ausbildung beim Gustav Mahler Jugendorchester und dem Orchester des Nationaltheaters Mannheim. Mit gerade einmal 23 Jahren gewann Céline Moinet die prestigeträchtige Stelle der Solo-Oboistin der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Seither konzertiert Sie mit Dirigenten wie Christian Thielemann, Zubin Mehta, Claudio Abbado und Andris Nelsons und ist regelmäßiger Gast bei Orchestern wie den Wiener Philharmonikern und dem London Symphony Orchestra. Mehrere ausgezeichnete Einspielungen dokumentieren ihr Schaffen.
Seit 2013 hat Céline Moinet eine Professur an der Dresdner Musikhochschule inne und gibt regelmäßig Meisterkurse in Frankreich (académie internationale d´été de musique de Nice), Deutschland (ISAM), Österreich (Musikakademie Tirol) und Japan (Pacific Music Festival).

Florian Uhlig wurde in Düsseldorf geboren und gab mit zwölf Jahren seinen ersten Klavierabend. Er studierte am Royal College of Music und an der Royal Academy of Music in London, wo er seine Ausbildung mit dem Konzertexamen abschloss. Weitere wichtige Impulse erhielt er durch die Arbeit mit Peter Feuchtwanger und durch seine Promotion an der University of London über die Rolle des Interpreten im Kontext des musikalischen Gattungsbegriffs.
Einladungen zu Festivals führten Florian Uhlig u.a. zu den Beethovenfestivals in Bonn und Warschau, zum Casals Festival, zu Lorin Maazels Castleton Festival, zum Menuhin Festival Gstaad, zum Hong Kong Arts Festival, zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, France Musique Paris, zum Schleswig-Holstein Musik Festival, zu den Schwetzinger Festspielen und den Wiener Festwochen.
Im Jahr 2009 rief Florian Uhlig in Südafrika das Johannesburg International Mozart Festival ins Leben. 2014 zum Professor für Klavier an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden ernannt, folgte Florian Uhlig im Oktober 2019 einem Ruf als Professor für Klavier an die Musikhochschule Lübeck. Er gibt Meisterkurse in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Hong Kong, Südkorea, China und in der Schweiz. Im Mai 2015 wurde Florian Uhlig in London die Ehrenmitgliedschaft der Royal Academy of Music verliehen.
2021 wurde ihm der Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik für das Einspielen aller Solo-Klavierstücke von Robert Schumann verliehen.schliessen

Villa TeresaKammerkonzert

25,00 EURTickets jetzt kaufen
20.02.2023 ~ Montag15:00 Uhr

Kinderfasching mit dem CKC

Von Astronaut bis Mondschwein - heute darfst du alles seinweiterlesen
Am Rosenmontag steigt die große Party der kleinsten Bewohner ferner Galaxien
Die Spaßmacher des CKC freuen sich auf einen bunten Nachmittag mit allen Kindern!
CKC – HE - HE - HE !!! www.ckc-coswig.deschliessen

BÖRSE, BallsaalFasching

+ Nur Tageskasse, kein Kartenvorverkauf. Gruppenpreise und Sitzplatzreservierung für Gruppen ab 8 Personen unter Email: vorstand.ckc@gmx.de. +

ab 3,00 EUR
21.02.2023 ~ Dienstag14:30 Uhr

Das Alter ist im All egal - wir feiern weiter Karneval

Seniorenfasching mit dem CKCweiterlesen
Coswig bekommt außerirdischen Besuch.
Ein Tanznachmittag mit den Hits von Gestern und Heute, den Prinzenpaaren, den Funkengarden und einem bunten Programm des CKC.
Nur Tageskasse, kein Kartenvorverkauf
Freie Platzwahl.
Sitzplatzreservierung für Gruppen ab 8 Personen unter Email: vorstand.ckc@gmx.deschliessen

Spitzgrundmühle CoswigFasching

23.02.2023 ~ Donnerstag15:00 Uhr

Bürgerakademie Coswig

Sicher mobilweiterlesen
Eine Veranstaltung für Verkehrsteilnehmer
Dr. Michael Bürgerschliessen

BÖRSE, GesellschaftssaalVortrag

+ Semesterticket gilt. +

4 EUR
25.02.2023 ~ Sonnabend19:11 Uhr

Faschings-Auskehr mit dem CKC e.V.

Besuch aus dem All – feiert zum Abschluss noch mal Karneval!weiterlesen
Mit außerirdischem Besuch gibt`s die überirdische Show für alle Partygänger. Highlight des Abends: Schwarzes Theater!schliessen

BÖRSE, BallsaalFasching

+ Kartenvorverkauf im VVK der Börse und über cts (Eventim) und reservix. Freie Platzwahl.
Sitzplatzreservierung für Gruppen ab 8 Personen unter Email: vorstand.ckc@gmx.de +

ab 12,50 EURTickets jetzt kaufen
26.02.2023 ~ Sonntag16:00 Uhr

Konzert für Violoncello und Klavier

Friedrich Thiele, Violoncello
Elisabeth Brauß, Klavierweiterlesen
Programm:
Ludwig van Beethoven: 7 Variationen für Violoncello und Klavier über "Bei Männern, welche Liebe fühlen" aus Mozarts Oper "Die Zauberflöte" Es-Dur WoO 46
Robert Schumann: Fantasiestücke op. 73
Dmitri Schostakowitsch: aus den 24 Präludien für Klavier op. 34 (arr. Lera Auerbach)
Dmitri Schostakowitsch: Cellosonate d-Moll op. 40

Friedrich Thiele, Jahrgang 1996, gewann zahlreiche renommierte nationale und internationale Preise, wie den 2. Preis, Publikumspreis und Preis für die beste Interpretation des Auftragswerks beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2019 und den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs 2019 und startete durch aktuelle Erfolge beim Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen 2019 (2. Preis, Publikumspreis, Orchesterpreis), beim Wettbewerb Ton & Erklärung in München 2017 (1. Preis), sowie beim TONALi-Wettbewerb 2015 in Hamburg (3. Preis und Publikumspreis) eine internationale Karriere.
Sein Bachelor of Music erhielt Friedrich Thiele 2021 an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar und studiert nun an der Kronberg Academy in der Klasse von Wolfgang Emanuel Schmidt. Zuvor wurde er fünf Jahre von Peter Bruns im Jungstudium an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig ausgebildet.
Seit 2021 ist er 1. Konzertmeister der Violoncelli in der Sächsischen Staatskapelle Dresden.

Die Pianistin Elisabeth Brauß, 1995 geboren, wird vom Gramophone Magazine für "die Reife und Raffinesse ihrer durchdachten Interpretationen" gelobt, "auf die jeder doppelt so alte Pianist stolz sein würde".
Im August 2013 gewann sie den Haupt- und Publikumspreis beim TONALi Grand Prix in Hamburg, 2015 den Wettbewerb "Ton und Erklärung" in Frankfurt und im Oktober 2016 den Kissinger KlavierOlymp in Bad Kissingen.
Für die Saisons 2018–2020 wurde sie als eine von sechs Musikern für das renommierte BBC New Generation Artist Scheme ausgewählt.
Im Alter von sechs Jahren begann Elisabeth Brauß ihre Ausbildung in der Klavierklasse von Dr. Elena Levit, von 2007–2010 war sie Studentin am Institut zur Frühförderung musikalisch Hochbegabter der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und ist aktuell Studentin von Prof. Bernd Goetzke an der HMTMH.schliessen

Villa TeresaKammerkonzert

25,00 EURTickets jetzt kaufen
26.02.2023 ~ Sonntag19:00 Uhr

The Cashbags

Johnny Cash 91th Birthday Showweiterlesen
Es ist unglaublich, aber wahr: Johnny Cash ist wieder da! Die Legende des "Man in Black" lebt in den Cashbags weiter. Nichts wird hier 1:1 kopiert und trotzdem ist alles echt, live und wie damals. Fans dieser Musik und dieser Epoche müssen das erlebt haben!

Die Rolle des Johnny Cash wird von dem gebürtigen US-Amerikaner Robert Tyson verkörpert, der seinem Vorbild stimmlich und äußerlich so verblüffend nahe kommt, dass man glaubt, das Original vor sich zu haben. Neben Robert Tyson brilliert die aus Coburg stammende Sängerin Valeska Kunath als June Carter Cash sowie Stephan Ckoehler, David Seezen und Tobias Fuchs als das berüchtigte Begleittrio "The Tennessee Three".

Natürlich orientiert sich auch die exklusiv von Stephan Ckoehler mit Liebe zum Detail konzipierte "THE JOHNNY CASH 91th BIRTHDAY SHOW" in Klang, Erscheinungs- und Bühnenbild an den einschlägigen, weltberühmten Konzertshows des Originals und liefert alle Klassiker von "I Walk the Line", über "Ring of Fire" und "Jackson" bis hin zu "Hurt" im Rahmen einer mitreißenden zweistündigen Live-Show, angelehnt an die historischen Konzerte mit musikalischen Gästen. Weitere Höhepunkte sind eine Zeitreise zum Rockabilly-Sound der 1950er Jahre und ein charmantes Duett von June mit Johnny Cashs Gitarrist "Bob Wootton". Songs der "American Recordings" werden in speziellen Akustikteilen zelebriert.

Nach fünfzehn geschäftigen Jahren im Auftrag des "Man in Black" mit unzähligen Tourneen und Shows vor mehr als 500.000 begeisterten Fans in Deutschland, Tschechien, Österreich, Slowenien, Italien, Schweiz, Frankreich, Rumänien und Holland freuen sich die Cashbags, endlich neue Termine für die Saison 2023/24 ankündigen zu können! Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte atributetojohnnycash.com/showsschliessen

BÖRSE, BallsaalKonzert & Party

ab 28,00 EURTickets jetzt kaufen

Diese Webseite verwendet ausschließlich essenzielle Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.