06.09.2024 - 17.11.2024

Jäger der Nacht

Ausstellung des NABU über die Fledermaus

Museum KarrasburgAusstellung

ab 1,50 EUR
25.10.2024 ~ Freitag19:00 Uhr

Ach! ein Abend über die Liebe

Herbststurm auf Schloss Scharfenbergweiterlesen
Ach, die Liebe ist vielgestaltig wie sonst nichts, sie durchdringt alle Poren der Welt, überall hinterlässt sie ihre Spuren. Wer kann sie fassen? Sie taucht in unendlich vielen Formen auf, wandelt das Leben in allen möglichen Temperaturen. Scheiterndes Leben, glückendes Leben, selbst noch das mittelmäßige Leben braucht einen Hauch Liebe.

Ach, ist Liebe nicht das, wovor wir am stärksten erstaunen?
"Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei", heißt es in der Bibel. Mit dem Bau einer zerbrechlichen Brücke über den Abgrund zwischen zwei Einsamkeiten, tritt die Erfahrung in die Welt, was es bedeutet zu zweit und nicht allein zu sein.

Ach, die Liebe ist auch Ursprung von heftigen existentiellen Krisen. Sie verursacht Gewalt und Schmerz, ist die Ursache für Sucht, Mord und Totschlag. Sie quält, erniedrigt und erschüttert. Sie ist das Trauma der Verlassenen, die, gerade weil sie die höchsten Hoffnungen in sie steckten, am tiefsten fallen.

Ach, jeder Mensch ist ein von der Liebe Verletzter, unendlich bedürftig und doch nie unendlich befriedigt.

Musiker, Schauspieler und das Publikum ziehen durch die Gärten, Höfe, Salons und den Keller des Schlosses Scharfenberg, um sich dem Thema philosophisch, spielerisch und musikalisch anzunähern. Denn im eigentlichsten Sinn, schreibt Novalis, ist Philosophieren – ein Liebkosen – eine Bezeugung der innigsten Liebe zum Nachdenken.
Schauspieler und Musiker Moritz Stephan, Karolina Petrova, Cordula Hanns, Klara Fabry, Thomas Förster und Paul Hoorn wandeln durch den Abend und verwandeln das Schloss in eine Bühne.
Das nunmehr dritte Programm des "Herbststurms auf Schloss Scharfenberg" ist eine Hommage an die Liebe und ein ganz besonderes Erlebnis an einem außergewöhnlichen Ort.

Da ein Teil des Abends im Freien stattfindet, empfehlen wird wetterfeste Kleidung.

Es spielen und musizieren:
Moritz Stephan
Cordula Hanns
Karolina Petrova
Thomas Förster
Paul Hoorn
Eckart Poser
Leila Greifenhahn

und der Chor "Blauklang"

Regie: Thomas Förster
Musikalische Leitung: Paul Hoorn

Ab 17 Uhr werden vor, während und nach der Veranstaltung im Kaminzimmer und grünen Salon Getränke und warme Speisen angeboten.

Eine Kooperation mit dem Kulturkreis Schloss Scharfenberg e.V., veranstaltet von der Kulturbetriebsgesellschaft Meißner Land mbH.schliessen

Schloss ScharfenbergLiteratur & Musik

35,00 EURTickets jetzt kaufen
26.10.2024 ~ Sonnabend19:00 Uhr

Ach! ein Abend über die Liebe

Herbststurm auf Schloss Scharfenbergweiterlesen
Ach, die Liebe ist vielgestaltig wie sonst nichts, sie durchdringt alle Poren der Welt, überall hinterlässt sie ihre Spuren. Wer kann sie fassen? Sie taucht in unendlich vielen Formen auf, wandelt das Leben in allen möglichen Temperaturen. Scheiterndes Leben, glückendes Leben, selbst noch das mittelmäßige Leben braucht einen Hauch Liebe.

Ach, ist Liebe nicht das, wovor wir am stärksten erstaunen?
"Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei", heißt es in der Bibel. Mit dem Bau einer zerbrechlichen Brücke über den Abgrund zwischen zwei Einsamkeiten, tritt die Erfahrung in die Welt, was es bedeutet zu zweit und nicht allein zu sein.

Ach, die Liebe ist auch Ursprung von heftigen existentiellen Krisen. Sie verursacht Gewalt und Schmerz, ist die Ursache für Sucht, Mord und Totschlag. Sie quält, erniedrigt und erschüttert. Sie ist das Trauma der Verlassenen, die, gerade weil sie die höchsten Hoffnungen in sie steckten, am tiefsten fallen.

Ach, jeder Mensch ist ein von der Liebe Verletzter, unendlich bedürftig und doch nie unendlich befriedigt.

Musiker, Schauspieler und das Publikum ziehen durch die Gärten, Höfe, Salons und den Keller des Schlosses Scharfenberg, um sich dem Thema philosophisch, spielerisch und musikalisch anzunähern. Denn im eigentlichsten Sinn, schreibt Novalis, ist Philosophieren – ein Liebkosen – eine Bezeugung der innigsten Liebe zum Nachdenken.
Schauspieler und Musiker Moritz Stephan, Karolina Petrova, Cordula Hanns, Klara Fabry, Thomas Förster und Paul Hoorn wandeln durch den Abend und verwandeln das Schloss in eine Bühne.
Das nunmehr dritte Programm des "Herbststurms auf Schloss Scharfenberg" ist eine Hommage an die Liebe und ein ganz besonderes Erlebnis an einem außergewöhnlichen Ort.

Da ein Teil des Abends im Freien stattfindet, empfehlen wird wetterfeste Kleidung.

Es spielen und musizieren:
Moritz Stephan
Cordula Hanns
Karolina Petrova
Thomas Förster
Paul Hoorn
Eckart Poser
Leila Greifenhahn

und der Chor "Blauklang"

Regie: Thomas Förster
Musikalische Leitung: Paul Hoorn

Ab 17 Uhr werden vor, während und nach der Veranstaltung im Kaminzimmer und grünen Salon Getränke und warme Speisen angeboten.

Eine Kooperation mit dem Kulturkreis Schloss Scharfenberg e.V., veranstaltet von der Kulturbetriebsgesellschaft Meißner Land mbH.schliessen

Schloss ScharfenbergMusik & Literatur

35,00 EURTickets jetzt kaufen
27.10.2024 ~ Sonntag18:00 Uhr

Ach! ein Abend über die Liebe

Herbststurm auf Schloss Scharfenbergweiterlesen
Ach, die Liebe ist vielgestaltig wie sonst nichts, sie durchdringt alle Poren der Welt, überall hinterlässt sie ihre Spuren. Wer kann sie fassen? Sie taucht in unendlich vielen Formen auf, wandelt das Leben in allen möglichen Temperaturen. Scheiterndes Leben, glückendes Leben, selbst noch das mittelmäßige Leben braucht einen Hauch Liebe.

Ach, ist Liebe nicht das, wovor wir am stärksten erstaunen?
"Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei", heißt es in der Bibel. Mit dem Bau einer zerbrechlichen Brücke über den Abgrund zwischen zwei Einsamkeiten, tritt die Erfahrung in die Welt, was es bedeutet zu zweit und nicht allein zu sein.

Ach, die Liebe ist auch Ursprung von heftigen existentiellen Krisen. Sie verursacht Gewalt und Schmerz, ist die Ursache für Sucht, Mord und Totschlag. Sie quält, erniedrigt und erschüttert. Sie ist das Trauma der Verlassenen, die, gerade weil sie die höchsten Hoffnungen in sie steckten, am tiefsten fallen.

Ach, jeder Mensch ist ein von der Liebe Verletzter, unendlich bedürftig und doch nie unendlich befriedigt.

Musiker, Schauspieler und das Publikum ziehen durch die Gärten, Höfe, Salons und den Keller des Schlosses Scharfenberg, um sich dem Thema philosophisch, spielerisch und musikalisch anzunähern. Denn im eigentlichsten Sinn, schreibt Novalis, ist Philosophieren – ein Liebkosen – eine Bezeugung der innigsten Liebe zum Nachdenken.
Schauspieler und Musiker Moritz Stephan, Karolina Petrova, Cordula Hanns, Klara Fabry, Thomas Förster und Paul Hoorn wandeln durch den Abend und verwandeln das Schloss in eine Bühne.
Das nunmehr dritte Programm des "Herbststurms auf Schloss Scharfenberg" ist eine Hommage an die Liebe und ein ganz besonderes Erlebnis an einem außergewöhnlichen Ort.

Da ein Teil des Abends im Freien stattfindet, empfehlen wird wetterfeste Kleidung.

Es spielen und musizieren:
Moritz Stephan
Cordula Hanns
Karolina Petrova
Thomas Förster
Paul Hoorn
Eckart Poser
Leila Greifenhahn

und der Chor "Blauklang"

Regie: Thomas Förster
Musikalische Leitung: Paul Hoorn

Ab 17 Uhr werden vor, während und nach der Veranstaltung im Kaminzimmer und grünen Salon Getränke und warme Speisen angeboten.

Eine Kooperation mit dem Kulturkreis Schloss Scharfenberg e.V., veranstaltet von der Kulturbetriebsgesellschaft Meißner Land mbH.schliessen

Schloss ScharfenbergLiteratur & Musik

35,00 EURTickets jetzt kaufen

Diese Webseite verwendet ausschließlich essenzielle Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.