20.08.2022 ~ Sonnabend15:00 Uhr

Kötitzer Schützenfest

Tradition seit alter Zeit: Schützenfestweiterlesen
14:45 Uhr Parade mit dem Schützenkönig sowie der Kinderschützenkönigin aus dem Jahr 2019 von
der Ortsgrenze Kötitz (Grenzstraße/Kötitzer Straße) mit Kutsche und Blasmusik zum Fährweg
15:00 Uhr Eröffnung Vogelschießen und Abgabe des 1. Schusses durch den Schützenkönig sowie die Kinderschützenkönigin aus dem Jahr 2019
15:20 Uhr Vogelschießen für Erwachsene und Kinder, Ermittlung der neuen Kötitzer Schützenköniginnen und Schützenkönige.
19:00 Uhr Schützenball mit DJ Nagel, Krönung der Kötitzer Schützenköniginnen und Schützenkönige.
Kaffee und Kuchen, deftige Speisen vom Grill und passende Getränke
Für Kinder: Hüpfburg, Glücksrad und Knüppelkuchenschliessen

Kötitz, DorfangerKultursommer

20.08.2022 ~ Sonnabend17:00 Uhr

Sommerfest am Olympia

Olympia CoswigKultursommerzur Webseite

21.08.2022 ~ Sonntag09:30 Uhr

Sommerfest am Olympia - Yoga & Workout

Bitte telefonische Anmeldung im Olympia Coswig unter 03523/530585.

Foto: K. Seifarth

Olympia CoswigKultursommerzur Webseite

27.08.2022 ~ Sonnabend16:00 - 23:00 Uhr

23. "Tages des offenen Weingutes" in Sachsen

Die "Tage des offenen Weingutes" sind jährlich eine herzliche Einladung an alle Weinliebhaber, kulturhistorisch Interessierte, an Technikfans und Naturliebhaber. Immer am letzten Wochenende im August dreht sich alles um Trauben, Technik und Handwerk.weiterlesen
49 Weingüter, Besenwirtschaften sowie weitere Wein-Institutionen stehen am 27. und 28. August mit geöffneten Pforten und den besten Weinen für Sie bereit. Probieren Sie sich durch eines der sortenreichsten Anbaugebiete Deutschlands und entlocken Sie den Winzern ihre Geheimnisse. Gerne plaudern diese mit Ihnen über ihre Arbeit im Hang und Keller. Untermalt wird das Ganze mit musikalischen und künstlerischen Highlights.

Foto: ©fotolia (45042571_Weinberg - Vineyard_By DOC RABE Media)schliessen

Weingüter in der RegionKultursommerzur Webseite

28.08.2022 ~ Sonntag16:00 - 23:00 Uhr

23. "Tages des offenen Weingutes" in Sachsen

Die "Tage des offenen Weingutes" sind jährlich eine herzliche Einladung an alle Weinliebhaber, kulturhistorisch Interessierte, an Technikfans und Naturliebhaber. Immer am letzten Wochenende im August dreht sich alles um Trauben, Technik und Handwerk.weiterlesen
49 Weingüter, Besenwirtschaften sowie weitere Wein-Institutionen stehen am 27. und 28. August mit geöffneten Pforten und den besten Weinen für Sie bereit. Probieren Sie sich durch eines der sortenreichsten Anbaugebiete Deutschlands und entlocken Sie den Winzern ihre Geheimnisse. Gerne plaudern diese mit Ihnen über ihre Arbeit im Hang und Keller. Untermalt wird das Ganze mit musikalischen und künstlerischen Highlights.

Foto: ©fotolia (45042571_Weinberg - Vineyard_By DOC RABE Media)schliessen

Weingüter in der RegionKultursommerzur Webseite

31.08.2022 ~ Mittwoch17:00 - 22:00 Uhr

Afterworkparty mit Alex Pitchens

Tanzen, Chillen & Leute treffen in einzigartiger Atmosphäreweiterlesen
* 17-22 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Ballsaal der Börse Coswig statt)
* großes Getränkeangebot und Cocktailbar / leckere Speisen vom Holzkohlegrill
* chillige Musik von DJ Alex Pitchens

* EINTRITT FREI – nur Reservierung unter info@kultur-coswig.de notwendigschliessen

Park & Villa TeresaKultursommerzur Webseite

07.09.2022 ~ Mittwoch20:00 Uhr

Kinoabend im Scheunenkino

Gespielt wird "Sieben Sommersprossen" (1978).weiterlesen
Die 14jährige Karoline und der 15jährige Robbi, die früher mal im selben Haus gewohnt haben, treffen sich in einem Ferienlager wieder. Eine zarte Liebesbeziehung entwickelt sich zwischen beiden, doch der strenge Tagesablauf im Ferienlager setzt ihnen Grenzen. Sie suchen sich ihre Freiräume und stoßen damit auf Unverständnis wie Eifersucht. Der Gruppenleiter Benedikt, in seine Kollegin Bettina verliebt, hat Verständnis und schlägt den Jugendlichen vor, zur Abschlußfeier "Romeo und Julia" einzustudieren. Lagerleiterin Kränkel ist zwar strikt dagegen, kann sich aber nicht durchsetzen. Die Arbeit mit dem Stück führt bei Karoline und Robbi zum besseren Verständnis ihrer eigenen Situation und der Probleme, die sie in der Gemeinschaft haben. Ihre Liebe reift an dem klassischen Vorbild. Und bei der Aufführung ist sogar die Lagerleiterin zu Tränen gerührt.(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Regie: Herrmann Zschoche
Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1977
Produktion: DEFA-Studio für Spielfilme

Foto: ©DEFA-Stiftung, Herbert Kroissschliessen

Rödelhof BrockwitzKultursommerzur Webseite

3,00 EUR

Diese Webseite verwendet ausschließlich essenzielle Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.