15.02.2023 ~ Mittwoch18:30 Uhr

Krimilesung mit Peter Braukmann

Liebesgrüße aus Meißen – Ein Sachsenkrimiweiterlesen
Früher war Steffen Schroeder mal Maschinenbauer gewesen, damals, vor der Wende. Danach auf ins El Dorado nach Westen, wo doch das Wenigste aus Gold war von dem vielen, was so verheißungsvoll glänzte. Und nun also um etliche Erfahrungen reicher wieder in der alten Heimat Meißen als Privatdetektiv. Ruhige Kugel. Als aber über verschlungene Wege die Frau des Oberbürgermeisters zu einer seiner Klientinnen wird, stößt er zuerst auf eine Ladung Crystal Meth, dann auf dubiose Sexabenteuer ihres honorigen Gatten im nahen tschechischen Usti, die augenscheinlich auch noch mit organisiertem Drogenschmuggel einhergehen. Schroeder ermittelt auf eigene Faust im Escort Service Milieu, lernt die Gesellschafterin Hana kennen und lieben und muss doch bald erkennen, dass sie wohl nicht so unschuldig ist, wie er es gern hätte. In Dresden nimmt das Puzzle deutlichere Formen an, doch als die ganze Sache auf einen Show down in Leipzig zusteuert, muss Steffen Schroeder einsehen, dass ein gebrochenes Herz einem durchschossenen allemal vorzuziehen ist.

Peter Braukmann:
Geboren 1953, aufgewachsen in einem kleine Ort am Harz, Bockenem, Abitur in Seesen, dann Pädagogikstudium in Hildesheim. Zivildienst und Liedermacherjahre bis 1983. Dann Produzent für Kabarett, u.a. Elke Heidenreich, Gerd Dudenhöffer, Erika Pluhar, Ernst Stankovski uvm. Ab 1990 Comedy Producer und Autor. Erste TV Comedy im TV, Queens Palace auf HR3, mit Helge Schneider, Hans Wermner Olm uva.

Deutscher Repräsentant von Monty Python bis 2003, int. Berater für Samstag Nacht, Comedy Factory, Head of Development "Die Wochenshow", Redakteur bei SAT1. u.a. Hausmeister Krause. Ab 1999 freier Autor, Producer und Musiker.

Peter Braukmann lebt seit 2002 in Meißen, mit Frau Sylvia und den Kinder Zoe und Sean sowie Hund Enya.

Seit 2013 schreibt er Romane.schliessen

Stadtbibliothek CoswigLesung

+ Tickets sind in der Stadtbibliothek Coswig erhältlich. +

5,00 EUR
08.03.2023 ~ Mittwoch18:30 Uhr

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine entgeisterte Frau - ein Frauen- und Männerabend

Lesung zum Frauentag mit Alexander G. Schäferweiterlesen
"Männer muss man nehmen wie sie sind, aber man muss sie nicht so lassen."

Jede zweite Frau sehnt sich nach einem Partner, dagegen nur jeder dritte Mann nach einer Beziehung. Trotzdem wird geheiratet. Was liebt die Frau am Heiraten? Das Hochzeitskleid, den Schleier? Und was liebt der Mann daran? Den Junggesellenabschied, die Hochzeitsnacht? Und was passiert danach oder nicht?!

Der Eheexperte und gleichzeitig betroffene Alexander G. Schäfer versucht mit Hilfe von literarischen Texten und an Hand von Aussagen großer Zeitgenossen dem Geheimnis Ehe auf die Spur zu kommen. Nur schon mal so viel: Laut Statistik ist die Ehe die Hauptursache aller Scheidungen. Ein amüsanter Abend am Weltfrauentag, der sich auch für Männer eignet.

Alexander G. Schäfer ist gelernter Schauspieler und Regisseur. Erste Engagements waren die Staatsoper Berlin, Hebbel-Theater, dann folgten Kabarett "Die Stachelschweine" und die Comödie Dresden. Seit 2004 ist Schäfer freischaffend, arbeitet seit dieser Zeit verstärkt als Schauspieler und Autor für Film/ Fernsehen/ Theater, inszeniert Komödien, Krimis und Musicals, gründete mehrere Kabarett-Gruppen, die ihn bis nach Afghanistan führten. "Nebenbei" schrieb er eine Biografie über seinen Vater Gerd E. Schäfer. Seit geraumer Zeit moderiert Schäfer bundesweit die Interviewreihe »Das Schäferstündchen« mit prominenten Gästen und ist mit mehreren humorvollen Programmen unterwegs. 2017 schloss er sich dem Monbijou-Theater Berlin an, wo er die Titelrolle in Faust über 50 Mal verkörperte. Nebenbei schrieb er für das Theater mehrere Märchen, führte Regie und spielte auch mit. Seine humorvollen literarischen Programme sind in der gesamten Republik beliebt.schliessen

Stadtbibliothek CoswigLesung

+ Tickets sind in der Stadtbibliothek erhältlich. +

5,00 EUR

Diese Webseite verwendet ausschließlich essenzielle Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.